Fingervibrator: Deine Geheime Waffe für Intensive Orgasmen

Filtern
    10 Produkte
    - 33%
    SALE
    -33%
    Ausverkauft
    SALE
    -20%
    Ausverkauft
    Ausverkauft
    Ausverkauft
    SALE
    -34%
    Ausverkauft



    Fingerfreuden: Wie Fingervibratoren das Vorspiel auf ein Neues Level heben

    1. Fingervibrator: Eine Bereicherung für das Liebesspiel
    2. Finger Vibrator: So erlebst du eine neue Dimension der Stimulation
    3. Formen, Farben und Funktionen: Die Vielfalt der Fingervibratoren
    4. Fingervibrator: Eine magische Erweiterung deiner Berührung?
    5. Finger Vibrator Reinigung und Pflege: Tipps für Hygiene und Langlebigkeit

    1. Fingervibrator: Eine Bereicherung für das Liebesspiel

    Mit einem Fingervibrator an der Hand eröffnen sich neue Horizonte der Lust und Intimität. Dank ihres unauffälligen Designs sind diese kleinen Wunderwerke der Technik perfekt darauf ausgelegt, die Bedürfnisse und Vorlieben jedes einzelnen Partners zu erfüllen. Diese kleinen Helferlein sind sehr viel kleiner als normale Vibratoren und passen problemlos in die Handtasche oder das Nachttischschränkchen und sind somit immer einsatzbereit. Die Steuerung ist oft intuitiv und lässt sich diskret und unkompliziert während des Liebesspiels vornehmen.

    Ganz gleich, ob du sie zur klitoralen Stimulation oder zur Massage deines Partners einsetzt, die Fingervibratoren schmiegen sich so geschmeidig an, dass du oft vergisst, dass du sie trägst. Die Variationen reichen von sanften, sinnlichen Vibrationen bis hin zu kraftvollen, intensiven Stufen, was es dir ermöglicht, das Tempo und die Intensität deiner Stimulation nach Belieben anzupassen. Ein Fingervibrator ist ein diskreter Begleiter für unterwegs, der in jede Tasche passt und so geheimnisvoll ist, dass er den Spaß am eigenen Vergnügen oder dem gemeinsamen Liebesspiel auf ein völlig neues Level hebt.

    2. Finger Vibrator: So erlebst du eine neue Dimension der Stimulation

    Wie schon oben beschrieben wird der Fingervibrator einfach über den z.B. Zeigefinger gestülpt. Anschließend schaltest Du den Vibrator ein ein und es geht los. Für einen geschmeidigen Ablauf empfehlen wir Dir stets Gleitgel zu benutzten. Mit dem Finger Vibrator kannst Du Dich dann langsam an Deine erogenen Zonen vortasten. Der Unterschied zur klassischen Masturbation wird Dich umhauen. Aber der Fingervibrator ist nicht nur etwas für den Solobetrieb. Dein Partner wird es lieben wenn Deine Streicheleinheiten von einer kraftvollen Vibration unterstützt werden. Durch seine geringe Größe ist der Finger Vibrator auch perfekt für unterwegs und passt locker in jedes Handgepäck.

    3. Formen, Farben und Funktionen: Die Vielfalt der Fingervibratoren

    Die Welt der Fingervibratoren bietet eine breite Auswahl an Farben, Formen und Größen. Du hast die Qual der Wahl. Da Finger Vibratoren oft zu den sogenannten Mini-Sexspielzeugen gehören, sind sie preislich äußerst attraktiv und erlauben es dir, verschiedene Modelle auszuprobieren, bis du deinen persönlichen Favoriten gefunden hast. Es gibt nicht nur Variationen in Bezug auf Größe und Form, sondern auch in Bezug auf das Funktionsspektrum. Von einfachen Fingervibratoren mit einem Vibro-Ei bis hin zu hochwertigen Modellen mit mehreren Intensitätsstufen, Heizfunktion und Funksteuerung ist für jeden etwas dabei.

    Welche Arten von Fingervibratoren gibt es?

    Es gibt eine Vielzahl von Fingervibratoren, die sich in Größe, Form und Funktion unterscheiden. Hier sind einige verschiedene Arten von Fingervibratoren:

    1. Einfache Fingervibrator: Diese sind in der Regel klein und diskret, oft in Form eines Aufsatzes, der über den Finger gezogen wird. Sie bieten grundlegende Vibrationsmuster und eignen sich gut für die klitorale Stimulation.

    2. G-Punkt-Fingervibrator: Diese Fingervibratoren haben oft eine gebogene Spitze, die entwickelt wurde, um den G-Punkt gezielt zu stimulieren. Sie sind bei Frauen beliebt, die eine gezielte vaginale Stimulation suchen.

    3. Doppelfingervibrator: Diese Modelle bieten Stimulation auf zwei Fingern und können gleichzeitig Klitoris und G-Punkt oder andere erogene Zonen stimulieren.

    4. Fingervibrator mit Fernbedienung: Einige Fingervibratoren werden mit einer Fernbedienung geliefert, die es dem Partner ermöglicht, die Vibrationen zu steuern, was sie ideal für Paare macht.

    5. Fingervibrator mit Aufsätzen: Diese Modelle können verschiedene austauschbare Aufsätze haben, um verschiedene Arten der Stimulation zu ermöglichen, einschließlich Aufsätzen für die klitorale, vaginale oder anale Stimulation.

    6. Fingervibrator mit mehreren Intensitätsstufen: Diese Modelle bieten eine breite Palette von Vibrationsintensitäten und -mustern, die nach persönlichen Vorlieben eingestellt werden können.

    Die Vielfalt der Fingervibratoren bietet Optionen für Menschen mit unterschiedlichen Vorlieben und Bedürfnissen, sei es für die Stimulation allein oder im Rahmen des gemeinsamen Liebesspiels. Bei der Auswahl eines Fingervibrators ist es wichtig, die persönlichen Vorlieben und Anforderungen zu berücksichtigen.

    4. Fingervibrator: Eine magische Erweiterung deiner Berührung?

    Der Finger Vibrator wird beim richtigen Gebrauch zu einer magischen Verlängerung Deines Fingers. Im Idealfall merkst Du gar nicht, dass Du ihm am Finger hast. Wenn Du dann auf Erkundungstour über Deinen Körper oder den Deines Partners gehst wirst Du bzw. werdet ihr begeistert sein. Durch die, je nach Stufe, sanften oder kraftvollen Vibrationen wird die Berührung von erogenen Zonen zu einem echten Spektakel. Du kannst Dich mal ganz anders fingern bzw. fingern lassen. Dabei ist der Fingervibrator nicht ausschließlich für den vaginalen Spaß gedacht. Du kannst Deiner Liebsten auch sanft damit über die Brüste bis hin zu den Brustwarzen streicheln. Der Anus ist auch immer ein beliebtes Ziel des Finger Vibrator. So oder so, es ist erlaubt was Spaß macht.

    Und hier noch ein kleiner Geheimtipp: Wer sagt, dass man nur einen Fingervibrator verwenden kann? Mit mehreren Fingervibratoren an verschiedenen Fingern eröffnen sich ganz neue Dimensionen des Vergnügens, sei es für die G-Punkt-Stimulation oder die gleichzeitige Stimulation von mehreren erogenen Zonen. Mit diesen diskreten, kraftvollen Helfern bleibt kein Wunsch unerfüllt.

    5. Finger Vibrator Reinigung und Pflege: Tipps für Hygiene und Langlebigkeit

    Die Reinigung von Fingervibratoren erfordert besondere Sorgfalt, um Hygiene und Langlebigkeit sicherzustellen. Beginne, indem du den Fingervibrator ausschaltest und vorsichtig von deinem Finger entfernst. Anschließend spüle ihn unter warmem, fließendem Wasser ab, um grobe Rückstände zu entfernen, achte jedoch darauf, keine elektrischen Teile oder Batterien in Wasser einzutauchen.

    Die eigentliche Reinigung erfolgt mit milder, antibakterieller Seife und warmem Wasser. Du kannst auch spezielle Toycleaner verwenden, die in den meisten Erotikgeschäften erhältlich sind. Wähle stets schonende Reinigungsmittel, um das Material des Vibrators nicht zu schädigen. Bei Bedarf kannst du eine weiche Bürste, wie eine Zahnbürste, verwenden, um Rillen und Vertiefungen gründlich zu säubern.

    Nach der Reinigung spüle den Finger Vibrator gründlich mit klarem Wasser ab, um Seifenrückstände zu entfernen. Anschließend trockne ihn mit einem sauberen, fusselfreien Tuch ab oder lasse ihn an der Luft trocknen. Die Desinfektion des Vibrators ist optional, kann aber zusätzliche Sicherheit bieten. Hierfür verwende ein Sexspielzeug-Desinfektionsspray und folge den Anweisungen des Herstellers.

    Bewahre den sauberen und trockenen Fingervibrator an einem kühlen, trockenen Ort auf, vorzugsweise in einem Beutel oder einer Schachtel, um ihn vor Staub und Schmutz zu schützen. Bei Bedarf kannst du Kondome über den Finger Vibrator ziehen, um ihn während des Gebrauchs sauber zu halten. Achte darauf, dass das verwendete Gleitmittel für dein Spielzeug und deine Körperteile sicher ist.

    Die regelmäßige Reinigung und Pflege deines Fingervibrators tragen dazu bei, eine hygienische und sichere Verwendung sicherzustellen. 

    Hast Du noch Fragen? Unser Kundensupport hilft Dir gerne bei verschiedensten Anliegen. Finde auch Informationen zu unseren sicheren Zahlungsarten und dem diskreten Versand, bequem bei uns im Shop.

      Häufig gestellt Fragen (FAQ)

      Hier siehst Du einen Auszug aus den Fragen, die uns am häufigsten in Bezug auf Produkte gestellt werden. Wenn Du eine andere Frage an uns hast, kannst Du jederzeit erreiche - nutze dafür einfach das Kontaktformular.

      Ja! Wir versenden alle Bestellungen in neutraler Versandverpackung. Auf dem Versandlabel gibt es auch keinen Hinweis auf den Inhalt der Bestellung. Deine Bestellung kommt also 100% diskret zu Dir nach Hause oder in die Packstation.

      Wenn Deine Bestellung innerhalb Deutschlands versendet wird, dann geht der Versand auf uns. Du zahlst dann nichts für den Versand. Egal was Du bestellst.

      Du hast Dich geirrt oder Dir gefällt nicht, was Du bestellt hast? Kein Problem. Du kannst alles zurückgeben. Wichtig ist nur, dass es unbenutzt ist und nicht ausgepackt wurde. Mehr dazu erfährst Du auf der Widerrufsseite.

      Ja. Bei uns kannst Du Deine Bestellung einfach in Raten bezahlen. Dafür nutzt Du entweder Klarna Ratenzahlung oder Du kannst Deine Bestellung auch mit PayPal* in Raten bezahlen.

      * Vorbehaltlich Kreditwürdigkeitsprüfung. Laufzeiten von 3, 6, 12 oder 24 Monaten. Ab 99 € und bis zu 5.000 € Bestellwert mit einem effektiven Jahreszins von 9,99% p.a. und einem festen Sollzinssatz von 9,48% p.a. bei 3 Monaten, von 9,48% p.a. bei 6 Monaten, von 9,50% p.a. bei 12 Monaten und von 9,51% p.a. bei 24 Monaten Laufzeit. Der Kreditgeber ist PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg